SSV HOYERSWERDA E.V.

Schwimmen | Triathlon | Volleyball

MITGLIED WERDEN!

Am 26.01. war der SSV Hoyerswerda nicht nur mit einer Damen- und einer Herren-Mannschaft in der DMS-Bezirksliga Dresden am Start, sondern auch zum ersten Mal Ausrichter. Bevor zum Abschluss des Wettkampftages die Pastaparty auf dem Programm stand, musste erstmal geschwommen werden.

Am Start waren neben dem Gastgeber noch die 1. Dresdner SG, der Hainsberger SV, SC Poseidon Radebeul und SV Lok Görlitz. Am Ende sicherten sich die beiden Landesligaabsteiger das Recht zum direkten Wiederaufstieg. Die Damen-Mannschaft des SSV war zum ersten Mal seit 2009 wieder am Start. Die Truppe hat sich achtbar geschlagen und belegte am Ende Platz 4. Obwohl es zweimal 0 Punkte gab, konnte die vorher erwartete Punktzahl übertroffen werden, da viele gute (Best)Zeiten erzielt wurden.Den Sieg sicherte sich der Hainsberger SV vor der 1. Dresdner SG und dem SV Lok Görlitz. 1. Hainsberger SV 12.611 2. 1. Dresdner SG 12.413 3. SV Lok Görlitz 11.707 4. SSV Hoyerswerda 9.024 5. SC Poseidon Radebeul 8.690 Nach dem Abstieg aus der Landesliga im letzten Jahr hieß die Mission bei den Herren klar Wiederaufstieg. Bereits am Ende des ersten Abschnittes hatte sich die Mannschaft ein kleines Polster herausgeschwommen. Im zweiten Abschnitt konnte der Vorsprung dann weiter ausgebaut werden, sodass am Ende souverän die Bezirksliga gewonnen und der Aufstieg gesichert war. 1. SSV Hoyerswerda 13.015 2. 1. Dresdner SG 12.152 3. Hainsberger SV 11.959 4. SV Lok Görlitz 10.316 5. SC Poseidon Radebeul 7.684 Die positiven Rückmeldungen nach dem Wettkampf haben gezeigt, dass wir als Ausrichter eine Menge richtig gemacht haben.