Kategorie: Allgemein

Auszug: Sächsische Zeitung, Mirko KolodziejZum Ende der 119. Deutschen Schwimm-Meisterschaften im Berliner Europasportpark legte Trainerin Eva Herbst ihrem Schützling Kristin Schiemenz den Arm um die Schulter und meinte: „Ich bin ein bisschen zufrieden.“ Die 18-Jährige aus Zeißig stimmte zu: „Die Platzierungen waren in Ordnung, die Zeiten allerdings etwas langsam. Aber ich war auch lange krank.“Nach…
Weiterlesen


17. April 2007 0

Auszug: Sächsische Zeitung, Mirko KolodziejDer SSV Hoyerswerda schickt einen Routinier und einen jungen Senkrechtstarter zur WM der Behinderten. Schwimmer lieben Wasser, das nicht allzu kalt ist. Trotzdem werden Jan Miroslaw und Roy Tobis vom Schwimmsportverein Hoyerswerda (SSV) nicht in den Indischen Ozean steigen. Der 16-jährige Tobis sagt knapp: „Da herrscht akute Hai-Gefahr.“ Der Foucault-Schüler und sein…
Weiterlesen


24. November 2006 0

24h-Schwimmen in Hoyerswerda

Der Post SV Görlitz konnte sich am Sonntag zum insgesamt 3. Mal den Sieg beim Hoyerwerdaer 24-Stunden-Schwimmen sichern. Platz 2 belegte der gastgebende SSV Hoyerswerda, der den Sieg beim Mitternachtspokal holte. Platz 3 ging an den 1. SC Poseidon Radebeul, der zum ersten Mal in Hoyerswerda an den Start ging. Die Ergebnisse: Platz Mannschaft Strecke…
Weiterlesen


11. September 2006 0

24h-Schwimmen in Hoyerswerda 2005

Auszug: Sächsische ZeitungAm Sonnabend Vormittag glich das Lausitzbad noch weit vor seiner eigentlichen Öffnungszeit einem Zigeunerlager. Während im 25m Becken Wellen brechende Wettkampfleinen vor sich hindümpelten, wurden draußen emsig Pavillons aufgebaut und Zelte hergerichtet. Auf gut 350 Leute schätzte Jan Frobart den Ameisenhaufen. Der Trainer und Vorsitzende des Schwimmsportverein Hoyerswerda war bis zum Sonntag mit seinem…
Weiterlesen


18. September 2005 0

Sundschwimmen 2005

Auszug: Sächsische Zeitung25 Euro muss man bezahlen, bevor einen die Organisatoren des Sundschwimmens in einem Bus nach Altefähr auf der Insel Rügen bringen, man dort ins Wasser steigen und über 2.315 Meter nach Stralsund schwimmen darf. Andrea Brock (28) vom SSV Hoyerswerda sagt, die Startgebühr sei gut angelegt: „Das Glücksgefühl, das Dich überkommt, wenn Du…
Weiterlesen


8. Juli 2005 0

Start in den Frühling 2005

Am 20. März fand der „Start in den Frühling“ des SSV Hoyerswerda im Lausitzbad Hoyerswerda statt. Wie in den vergangenen Jahren war die hochklassig besetzte Veranstaltung ein voller Erfolg. Bei dem zum zweiten Mal durchgeführten SuperSprint ging es bei den Damen immer recht knapp zu. Am Ende konnte sich die Finsterwalderin Julia Pukrop gegen Carolin…
Weiterlesen


21. März 2005 0

12. Sprint-Meeting in Görlitz

Am letzten Wochenende fand in Görlitz das 12. Sprintmeeting im Schwimmen statt. Zwölf Schwimmer des SSV Hoyerswerda folgten der Einladung des SV Lok Görlitz. Das Besondere an diesem Sprintmeeting war, dass die Sportler zusätzlich zu den Medaillen auch Sachpreise gewinnen konnten. In einzelnen Läufen waren Duschbäder, Handtücher und sogar Uhren zu gewinnen. Geschwommen wurden Vorläufe…
Weiterlesen


18. Oktober 2004 0

24h-Schwimmen 2004

Auszug: Sächsische Zeitung, Hagen Linke Kraulen, Essen, Schlafen und Lernen beim Schwimmmarathon im Lausitzbad Werbung braucht Jan Frobart nicht machen. Das 24-Stunden-Schwimmen ist ein Selbstläu­fer, sagt der Chef des Schwimm­sportvereins Hoyerswerda (SSV). Kaum steht die Ausschreibung im Internet, melden sich die ersten Gastvereine an. Neun Mannschaf­ten waren es, die Sonnabend Punkt 11 Uhr in das…
Weiterlesen


18. September 2004 0

Sundschwimmen 2004

Auszug: Sächsische ZeitungErfolgreich gebibbert kalte 17 Grad bei Sundschwimmen in der Ostsee „Es gibt einen Tag im Jahr“, hatte Andrea Brock vom Schwimmsportverein Hoyerswerda (SSV) am Freitag geulkt, „da ist man froh, wenn man etwas mehr Speck auf den Rippen hat. Das hält warm.“ Die 27-Jährige war mit gut einem Dutzend Vereinskameraden an die Ostsee…
Weiterlesen


10. Juli 2004 0
Cookie Consent mit Real Cookie Banner